Fußballfieber

nach oben
154 users have voted.
Fussball

Seit einigen Jahren ist mein zu Hause in Schweden und sehr oft leide ich unter ziemlich starkem Heimweh. Doch jetzt ist keine Zeit für Heimweh, denn mich hat das Fußballfieber voll erwischt.

Da ich hoffentlich bald die doppelte Staatsbürgerschaft besitzen werde, habe ich das Glück, gleich für zwei Mannschaften alle Daumen zu drücken. Allerdings weiß ich nicht, ob ich ein Finalspiel zwischen Deutschland und Schweden überleben würde. Ein Traum wäre es ja schon, ob er auch realistisch ist? Hmmm?

Aber in so einem Turnier ist ja fast alles möglich, die Favoriten verlieren und die Underdogs gewinnen. Derlei Beispiele gibt es viele, ich denke jetzt aber an die Weltmeisterschaft 1994 und Schwedens fantastische Serie bis zur Bronzemedaille. Und ich habe Thomas Ravelli, Schwedens WM-Held, kurz vor der WM 2014 persönlich kennengelernt. Das werde ich definitiv niemals vergessen. Mein erstes und einzigstes Interview gibt es hier in deutsch:

Thomas Ravelli - Schwedischer Torhüter & WM Held 1994

und hier in englisch:

Thomas Ravelli - Swedish Goalkeeper & World Cup Hero 1994

Gestern nun endlich ging es los mit dem Auftaktspiel Deutschland - Ukraine, puhhh was für ein Spiel und mit dem Glück des Tüchtigen gewonnen. Dieses Spiel war spannend, kurzweilig und mein Mega-Highlight war das Schweini Tor, einfach genial.

Bin erst weit nach Mitternacht eingeschlafen und es war nicht so einfach, den heutigen Montag zu überstehen. Aber was soll’s, wenn das Fußballfieber erst mal ausgebrochen ist, heißt es kämpfen und das gilt nicht nur für die Jungs auf dem Platz.

Und heute, mein nächstes Highlight, Schwedens Auftaktspiel gegen Irland. Dieses Mal konnte ich etwas relaxter zuschauen. Ich weiß nicht, so ganz kann ich den Zlatan-Hype nicht teilen. Klar, er ist ein Weltklassespieler und trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass er mehr die Mannschaft blockiert als sie unterstützt, so nach dem Motto, alle für Zlatan und Zlatan für Zlatan. Heute war es ein Unentschieden und ich hoffe da kommt noch etwas mehr und ich wünsche mir eine Schweden – Deutschland Partie. Muss ja nicht im Finale sein, wäre aber cool.

Also, ich bin auf die nächsten Spiele gespannt und hoffe auf Sportlichkeit und Fairness. Es ist nur Fußball und wir sollten es einfach genießen, egal wer am Ende die Nase vorn hat. Gut sind sie alle.

Mit Sport frei in die neue Woche!

LG Ulrike

Kommentare

Schade Schweden! Ohne Zlatan hättet ihr gewonnen. Fußball ist ein Teamsport und das Konzentrieren auf einen einzelnen Star, der noch nicht mal besonders gut ist, machen noch keinen Sieg aus.

Neuen Kommentar schreiben