Eine sehr subjektive Sicht auf die alltäglichen Dinge des Lebens, kurz und kurzweilig. Lesestoff für Zwischendurch mit der Möglichkeit sich zu beteiligen. Das Leben ist zu kurz für lange Texte!

Falls du möchtest, sei dabei und kontaktiere mich via Kontaktformular.


Verfasser: Ulrike Graeber
Wanduhr aus Schlüsseln

Heute möchte ich Euch eine interessante Arbeit vorstellen. Eine Wanduhr aus Schlüsseln.

Wir sind ja alle mehr oder weniger dem Kaufrausch verfallen. Wenn ich da an den letzten Freitag denke, dem sogenannten „Black Friday“ ist mir immer noch schlecht. Ich glaube, die gesamte Bevölkerung und mich eingeschlossen, hat sich in irgendwelchen Einkaufstempeln versammelt. Ein Gedränge und Geschiebe und warum? Nur um irgendwelchen Ramsch, den man eigentlich nicht braucht, für ein paar Cent billiger zu erwerben.

Ich habe mich gefragt, warum dieser Tag „Black Friday“ heißt, denn...

nach oben
166 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 0
Verfasser: Ulrike Graeber
Atelier im Dach

... und ein langersehnter Traum geht nach einer gefühlten Ewigkeit plus einem halben Jahr Renovieren in Erfüllung.

Ich habe ein Atelier! Wir haben ein Atelier!

Und was für eins! Es ist nicht nur ein kleiner Raum im Keller oder eine kleine 2-Zimmer-Wohnung, wie ich sie in Wolfsburg hatte, nein es ist ein komplettes (kleines) Dachgeschoss.

Eine kleine Oase, in der die Welt draußen bleibt.

Noch ist alles frisch und riecht nach Farbe, die künstlerischen Arbeiten haben noch nicht begonnen und ich genieße erstmal den Augenblick zwischen den Welten.

Wie ich...

nach oben
145 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 2
Verfasser: Ulrike Graeber
Balken

in der Realität sieht das anders aus. Doch warum ist das so? Und hier kommt meine ganz eigene Theorie. Dafür habe ich nicht gegoogelt oder anderswo recherchiert. Deshalb nochmals der Hinweis, dass dieser Artikel auf mein eigenes subjektives Empfinden beruht und ich keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebe.

Wir Menschen sind Herdentiere, d.h. wir leben in einer Gemeinschaft und diese benötigt einen Anführer. Und wen wählen wir? Unser Instinkt sagt uns, dass es der Stärkste, Mutigste, Mächtigste und Populärste von uns sein muss und nicht der am besten Geeignetste. Manchmal haben auch...

nach oben
138 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 1
Verfasser: Ulrike Graeber
Kaminfeuer

Zweimal im Jahr müssen wir eine Änderung in unserem Bio-Rhythmus von jeweils einer Stunde verkraften.

Dieses Mal wurde die Uhr zurückgedreht und wir können nun eine Stunde länger schlafen. Persönlich verkrafte ich diese Umstellung besser als im Frühjahr. Es ist eben leichter, sich eine Stunde später auf den Weg zu machen als eine Stunde früher und trotzdem fühle ich mich matt, müde und bin froh endlich zu Hause zu sein.

Wie machen dass nur all die Leute die Schicht arbeiten müssen? Das ist mir...

nach oben
136 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 0
Verfasser: Ulrike Graeber
Höstmilen

… mit Spaß und Motivation. Das ist nicht der Fall, wenn man immer nur alleine durch die Gegend rennt.

Man kann sich einer Trainingsgruppe anschließen oder an Wettkämpfen teilnehmen. Ich habe mich für Wettkämpfe entschieden, da mich Trainingsgruppen zu sehr stressen. Während des Trainings möchte ich mein eigenes Tempo laufen und meinen Gedanken nachhängen.

Wettkämpfe sind positiver Stress. Ich bin immer sehr aufgeregt und war es extrem dieses Mal, bei meinem ersten 10 km Querfeldeinwettkampf. Ich wusste so überhaupt nichts von der Strecke, von den Teilnehmern und wie das alles...

nach oben
139 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 0
Verfasser: Ulrike Graeber
Höstmilen

Nun ist es endlich soweit, ich habe mich zu meinem ersten Wettkampf nach langer, langer Zeit angemeldet. Ich werde bei einem 10 km Crosslauf kommendes Wochenende an den Start gehen und hoffentlich auch im Ziel unbeschadet ankommen.

In Schweden gibt es die Skandinavische Meile und sie entspricht 10 km. Es ist eine inoffizielle Längenangabe, ist aber im normalen schwedischen Sprachgebrauch üblich. Niemand hier würde sagen, dass er 10 km gelaufen ist, sondern er ist eine Meile gelaufen. Das führt ständig zu Irritationen, da ich mich auch nach vier Jahren nicht daran gewöhnen kann....

nach oben
124 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 0
Verfasser: Ulrike Graeber
frei sein

Heute ist ”Tag der Deutschen Einheit” und ich freue mich an diesem Tag arbeiten zu dürfen und ich freue mich sowieso, alles mit ein wenig Distanz zu betrachten.

1989/90 war ich Anfang 20 und ich kann mich noch gut erinnern, wie das Volk auf die Straße gegangen ist und für mehr Freiheit gekämpft hat. Es war eine aufregende Zeit mit Hoffnungen und Ängsten.

Wo ist er hin, der Freiheitsgedanke?

Wenn man plötzlich realisiert das Freiheit auch Verantwortung bedeutet, will man sie vielleicht gar nicht mehr. Man sehnt sich zurück nach alten wohlbekannten Strukturen. Die Mauern...

nach oben
107 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 0
Verfasser: Ulrike Graeber
WR450F

Am Wochenende habe ich eine Reportage über Tina Thörner gesehen. Cooler Name und nein, es ist kein Schreibfehler.

Kristina „Tina“ Thörner ist eine schwedische Rallye-Copilotin, geboren 1966, genau wie ich.

Nur durch Zufall habe ich diese Reportage gesehen und bin fasziniert und für alle die auch neugierig sind und ein bisschen Deutsch, Schwedisch und Englisch können, hier der Link zur TV-Reportage.

Es ist eine Reportage über die Rallye Dakar 2016 mit Jutta...

nach oben
105 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 0
Verfasser: Ulrike Graeber
Reisepass Symbolbild

für einen neuen Reisepass. Ich habe ihn zwar nicht verloren, aber er ist abgelaufen. Noch mal Glück gehabt, hoffentlich.

Das bedeutet für mich, einen neuen Reisepass zu beantragen und das ist wirklich eine Prozedur. In einem fremden Land kann man nicht einfach die nächste Einwohnermeldestelle aufsuchen, nein es muss die Botschaft sein und die befindet sich in Stockholm.

Doch bevor ich mich auf den Weg mache, muss ich alle notwendigen Dokumente zusammensuchen. Hoffentlich ist bei meiner ständigen Umzieherei nichts verloren gegangen.

Was braucht man alles? Das hängt...

nach oben
110 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 1
Verfasser: Ulrike Graeber
Zittauer Gebirgslauf 1989 - Lauf Nr. 1

Was ist das eigentlich und warum sprechen alle davon?

Als ich so um die 20 Jahre alt war, also schon eine Weile her, habe ich an drei Zittauer Gebirgsläufen teilgenommen. Den Wettkampf gibt es auch heute noch und spontan habe ich beschlossen, nächstes Jahr dabei zu sein, obwohl es fast eine Weltreise ist von Norrköping in Schweden nach Zittau in der wunderschönen Oberlausitz.

Es wäre eine Reise in die Vergangenheit und ich bin mir nicht so sicher, ob ich das will, mal sehen. Mehr Informationen zum Lauf gibt es ...

nach oben
125 users have voted.
Anzahl an Kommentaren: 2

Seiten